C-Junioren (U15/U14) SG Pfinztal/Walzbachtal

Trainer:

Andre Supper

andre.supper@web.de

01520 2515137

 

Co-Trainer:

Luca Ziegler
0179 6125403
Co-Trainer

Fabio Cirigliano

01575 8829380

 

Trainingszeiten:

Montag        18:00 - 19.30 Uhr in Jöhlingen

Mittwoch     18:00 - 19.30 Uhr in Kleinsteinbach 

 

 

C-Junioren einer Spielzeit sind Spieler, die im Kalenderjahr, in dem das Spieljahr beginnt, das 13. oder das 14. Lebensjahr vollenden oder vollendet haben.

 

In der Saison/Spieljahr 2021/22 sind dies die Jahrgänge 2007 bzw. 2008.


Spielberichte C1 Jugend


Sieg im Spitzenspiel

 

Am Samstag den 20.11. führte uns der Spielplan zum Spitzenspiel nach Hochstetten. Der bis dato ungeschlagene Tabellen 2. FVH hatte zum Tanz geladen.

Vom Anpfiff weg entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel.

In der 4. Minute bekamen wir einen Elfmeter zugesprochen, welchen Mateo sicher zum 0:1 verwandelte.

In der 12. Minute gab der Schiedsrichter einen fragwürdigen Strafstoß für das Heimteam. Nach einem Zweikampf im Strafraum welcher fair geführt wurde - ging der gegnerische Stürmer zu Boden, der lief Ball noch über 3 Stationen weiter bis er dann ins Aus gespielt wurde.

Nachdem der Trainer der Gegner lautstark „das ist Elfmeter“ rufend auf den Platz lief entschied der Unparteiische auf Elfmeter- zum Entsetzen und Unverständnis unseres Teams - leider nicht die einzige kuriose Entscheidung an diesem Spieltag. So fiel das 1:1 und dieser Zwischenstand war auch gleichzeitig das Halbzeitergebnis.

Auch in der 2. Halbzeit war es ein zerfahrenes Spiel mit vielen Einrufen und Unmutsäußerungen - durchaus auch von unserer Seite.

In der 53. Minute konnte sich Gianluca schön durchsetzen und schnippelte den Ball herrlich mit dem Aussenrist zum

 1:2 ins Toreck. 4 Minuten später konnte Nils einen tollen Distanzschuss zum 1:3 im Tor unterbringen. „Der Drops war gelutscht“ (frei nach Felix M.) haben wir gedacht, aber in der hitzigen Schlussphase des Spiels stellte der Schiedsrichter 3 (in Worten DREI) Spieler unserer Mannschaft mit Zeitstrafen vom Feld. Er gab einen Elfmeter für die Gegner - welcher aber nicht den Weg ins Tor fand - und zu guter Letzt lies der Unparteiische sage und schreibe 8 Minuten nachspielen- wofür es keinerlei Grund gab.

Aber schlussendlich konnten wir die 3 Punkte sichern und gingen als Sieger vom Platz.

Beim Gang zum Kabinentrakt wurde unser Coach vom Trainer der Gegner zur Krönung dieses Spiels mit einem Faustschlag ins Gesicht bedient, ein aggressives Verhalten welches auf einem Sportplatz - bei einem Jugendspiel nichts zu suchen hat. Ein Verhalten das eigentlich nirgends in unserer Gesellschaft etwas zu suchen hat! Das eine ist es in einem Spiel Zwischenrufe zu machen, das andere ist so etwas - körperliche Gewalt!

Die Freude über den hart erkämpften und hochverdienten 1:3 Sieg war umso größer.

Es spielten:

Elwin im Tor,

Alessio, Colin, Noah und Finn K. in der 4-er Abwehrkette Linus, Nils und Jan vor der Abwehr, Mateo und Luan hinter unserer Sturmspitze Gianluca.

Von der Bank kamen zur Verstärkung Finn T. und Fidelis ins Team.

Diese 4-3-2-1 Formation war ein taktischer Geniestreich von Trainer Dennis. Dank dieser Formation behielten wir stets die Oberhand im Spielgeschehen.

 

Ein großes Kompliment an das gesamte Team, eine starke Mannschaftsleistung hat uns diesen Sieg gesichert, durch die Bank weg brachten alle Spieler eine super Leistung!


Am Samstag den 30.10. führte uns der Spielplan zum Tabellen-Letzten JSG Blankenloch /Weingarten 2 nach Stutensee.

Trainer Andre stimmte die Jungs ein den Gegner trotz seiner derzeitigen Platzierung nicht zu unterschätzen.

Das Team ging die Sache konzentriert an und ließ von Anfang an keine Zweifel am Verlauf des Spiels aufkommen.

Nach 6 Minuten war es unsere Torkanone Mateo der nach einem schönen Doppelpass mit Finn T. das 0:1 erzielte - und das mit seinem vermeintlich „schwachen“ rechten Fuß.

4 Minuten später war es Finn T. der nach einem schönen Assist von Sturmtank Gianluca zum 0:2 für unsere Farben einschoss. In der 12. Minute schloss Luan eine sehr schöne Kombination über Jan und Mateo zum 0:3 ab.

Nach 25. Minuten konnte Mateo das Ergebnis auf 0:4 schrauben, nach einem tollen 40 Meter Pass  „à la Boateng“ aus der 4-er Kette von Colin vollendete er abermals mit seinem rechten Huf.

Den 0:5 Pausenstand besorgte Mateo dann mit seinem lupenreinen Hattrick nach einem Solo - Torabschluss wiederum mit Rechts.

Nach der Halbzeitpause blieben die Jungs weiter aufmerksam und hungrig, was in der 45. Minute nach einer tollen Balleroberung mit dem 0:6 belohnt wurde- Torschütze Mateo mit seinem rechten Fuß.

5 Minuten später fasste sich unser rechter Außenverteidiger Lukas ein Herz und überwand den Torwart sehenswert aus gut 25 Metern zum 0:7.

Dem stets aktiven Finn T. war es vorbehalten, in der 66. Minute den 0:8 Endstand herzustellen.

Fazit:

Pflichtaufgabe erfolgreich erfüllt, nahezu keine Torchancen zugelassen, schön miteinander gespielt und stets die Konzentration hochgehalten.

Zum Gegner gilt noch zu sagen: die Mannschaft ist keineswegs „so schlecht“ wie sie aktuell in der Tabelle dargestellt wird.

 

Es spielten:

Nick im Tor

Finn K., Colin, Noah, Lukas 4-er Kette

Linus und Jan als Doppel-6

Luan, Mateo und Finn T. Im Mittelfeld

Gianluca im Sturm

Zum Einsatz von der Bank kamen noch Valentin in der Innenverteidigung und Robin als linker Außenverteidiger.

 

 

Nach den Herbstferien bestreiten wir Montags unser Nachholspiel gegen die JSG Siemens Karlsruhe 2 / FC West 2 als Abend-Flutlichtspiel.


Bereits am 02.10. stand für die C1 die Begegnung in Bulach beim SC Bulach an.

Leider reichten die 2 Tore von unserer Tormaschine Mateo nicht aus um die 3 Punkte mit ins Walzbachtal zu bringen.

Das Spiel endete 2:2 Unentschieden.

Es spielten:

Elwin (TW), Fidelis, Colin, Noah, Finn K. (4-er Abwehrkette), Linus, Jan (Doppel 6), Luan, Utku, Nils (MF), Mateo (ST) Auf der Bank: Nick, Lukas, Rexhep

 

Am 09.10. hatten wir zu Hause den ASV Hagsfeld zu Gast im Walzbachstadion zu Wössingen.

Das Spiel ging deutlich mit 8:2 Toren an unsere Farben.

Torschützen:

Mateo 5x, Luan 2x, Finn T.

Es spielten:

Nick (TW), Matteo, Colin, Noah, Fidelis (4-er Abwehrkette), Linus, Jan (Doppel-6), Luan, Nils, Finn T. (MF), Mateo (ST) , Auf der Bank: Lukas

 

Am Mittwoch den 13.10. stand das Spitzenspiel zwischen dem ungeschlagenen Tabellenführer vom FSSV Karlsruhe und unserer C1 auf dem Programm.

Die Karlsruher kamen mit einer Bilanz von 12 Punkten und 34:2 Toren aus 4 Spielen zu uns ins Walzbachtal gereist.

Wir wollten uns als Tabellen-2. mit einer Bilanz von 10 Punkten und 18:5 Toren keineswegs verstecken.

Von Anfang an sah man ein intensives und gut geführtes C Jugendspiel, wobei der Tabellenführer teilweise grenzwertig in den Zweikämpfen war, was 3 Verletze auf unserer Seite nach sich zog.

Leider kamen wir durch eine Unachtsamkeit nach einem vermeidbaren Freistoß bereits in der 2. Minute mit 0:1 in Rückstand.

Nach 19. Minuten legte der Tabellenführer nach, wobei der Angreifer der Karlsruher sehr deutlich den Ball mit der Hand spielte um sich einen Vorteil zu verschaffen, dies wurde aber leider nicht vom Unparteiischen geahndet.

Wir steckten nicht zurück, spielten munter weiter mit und erarbeiteten uns Chancen.

Luan nutzte eine dieser Chancen als er einen Abpraller vom Torhüter nach einem Schuss von Mateo zum 1:2 einschoss. Dies war zugleich der Pausenstand.

Kurz nach der Pause zeigte unser Goalgetter Mateo einmal mehr seine Spitzen-Klasse und netzte zum 2:2 ein.

Elwin’s überragende Reflexe und das Aluminium retten uns ein ums andere Mal.

Leider konnten wir dieses Ergebnis auch auf Grund des verletzungsbedingten Aderlasses nicht verwalten und kassierten 3 Minuten vor dem Ende noch das 2:3.

Die letzte Angriff-Aktion unsererseits ein vielversprechender Konter wurde vom Schiedsrichter umstrittenerweise wegen eines angeblichen Handspiels weggepfiffen.

Ein Unentschieden wäre das diesem Spiel gerechte Ergebnis gewesen.

Für uns waren im Einsatz:

 

Elwin (TW), Alessio, Colin, Noah, Finn K. (4-er Abwehkette), Jan , Linus (Doppel-6), Luan, Nils, Finn T. (MF), Mateo (ST) Auf der Bank: Marlon (ETW), Fidelis, Lukas, Matteo, Simon


VFB Grötzingen - JSG Pfinztal   3 : 8

 

Am Freitag den 22.10. gab es für unsere C2 ein Flutlicht-Heimspiel gegen den VFB Grötzingen.

Da Coach Luca krankheitsbedingt ausfiel stand dem Trainer Fabio heute Geburtstags-Trainer Andre zur Seite.

Grötzingen kam als „Flex- Mannschaft“, so ging es auf kleinerem Spielfeld (5- Meterraum zu 5-Meterraum) mit 9 gegen 9 Spieler zur Sache.

Bereits in der 1. Minute erzielte Linus das 1:0 nach schöner Vorarbeit über den Rechten Flügel von Mateo.

In der 12. Minute bediente Nils nach einem Einwurf Mateo welcher das 2:0 besorgte.

In der 25. Minute machte sich Mateo zu einem Solo auf welches er zum 3:0 abschloss. In Minute 31 folgte das 4:0 über 3 Stationen: Abschlag Simon, toller Pass von Nils auf Mateo->Tor.

Eine Minute später legte Linus ein Solo auf den Platz und schob zum 5:0 ein.

Kurz vor der Pause erzielte Mateo den 6:0 Halbzeitstand nach einer weiteren schönen Einzelaktion.

Nach der Pause hämmerte Nils einen feinen Strahl zum 7:0 in den Winkel.

In der 38. Minute bekamen wir das 7:1.

War Marlon noch Sieger im 1 gegen 1 in der 42. Minute, so war er in der 54. Minute beim 7:2 aber machtlos.

Seinen zweiten wunderschönen Treffer erzielte Nils in Minute 56. , als er einen Freistoß aus knapp 30 Metern zum 8:2 traumhaft in die Maschen bugsierte.

2 Minuten vor dem Ende kassierten wir dann noch das 3. Gegentor zum 8:3 Endstand.

Fazit: die Jungs haben Aushilfs Co-Coach Andre mit einem Sieg beschenkt, welcher bei Capri-Sonne und Schoko-Küssen gefeiert wurde.

Die Abwehr um Abwehr-Chef Valentin ließ in ungewohnter 3-er Kette nahezu keine Chancen zu, Badie räumte vor der Abwehr auf; das Mittelfeld war sehr lauf- und zweikampfstark & nach Vorne waren wir sehr effektiv.

 

Im Einsatz waren:

 

Simon im Tor, Robin, Valentin und Jakob in der 3-er Abwehrkette, Badie als 6-er, Linus, Nils und Julian im Mittelfeld, Mateo im Sturm. Auf der Bank: Marlon (ETW), Franz und Rexhep


 C1 gewinnt beim VFB Knielingen

 

Am Samstag den 25.09. war mit der C1 ein Auswärtsspiel beim VFB Knielingen auf dem Programm.

Nach dem enttäuschenden Pokal-Aus unter der Woche hatte man sich viel vorgenommen. Das Trainergespann Gellert / Supper stimmte das Team entsprechend ein.

Folgende Spieler waren in der Startelf:

Nick TW, Alessio, Colin, Noah und Finn K. in der 4- er Kette, Linus und Jan als Doppel-6, Finn T. und Fidelis auf den Außenflügeln, Nils zentral und Mateo als Sturmführer. Auf der Bank waren zum Einsatz bereit Rexhep, Utku, Ida und Leon als ETW.

Von Anfang an waren wir druckvoll gegen den Ball und kamen zu guten Tormöglichkeiten, welche wir leider ungenutzt liegen ließen. So kam es, dass wir in der 25. Minute durch den 2. Angriff der Hausherren das 1:0 hinnehmen mussten. Wir ließen uns aber von unserer Linie nicht abbringen und spielten unser Spiel weiter wie gehabt.

Nach der Pause kamen Utku und Rexhep ins Spiel welche nochmal für Agilität nach vorne sorgten.

Colin wurde von Trainer Dennis als „klassischer Manndecker“ auf den Stürmer der Knielinger angesetzt. Diese taktische Umstellung erwies sich als Geniestreich, denn der stets gefährliche Stürmer wurde von Colin souverän komplett aus dem Spiel genommen.

Wir hatten weiter tolle Chancen allen voran Mateo mit einem Sololauf auf den Torhüter welcher dessen Abschluss aber parieren konnte. Eine weitere Möglichkeit wiederum durch den aktiven Mateo mit einem sehenswerten Kopfball; nach einer mustergültig getretenen Ecke von Nils - der das Tor aber knapp verfehlte.

In der 59. Minute war es dann Finn T. der nach einer schönen Flanke von Mateo den 1:1 Ausgleichstreffer erzielte.

Wir wollten das Spiel nun unbedingt gewinnen und liefen den Gegner unermüdlich an.

In der 64. Minute wurden wir dann mit dem 1:2 belohnt. Rexhep eroberte den Ball stark auf der rechten Seite und legte uneigennützig auf Mateo ab, welcher zum 1:2 einschiessen konnte.

Ida kam in den letzten Minuten auch zu Ihrem Einsatz in der C1.

Fazit: Tolle Teamleistung, alle haben 100% gegeben - selbst Leon als ETW von der Bank aus und wir wurden mit 3 Punkten belohnt.

 

 

Am Samstag reisen wir zu einem weiteren Auswärtsspiel nach Bulach.


Spielbericht 1. Runde im Kreispokal

Am Mittwoch den 22.09. stand mit der C1 ein Pokalspiel gegen die DJK aus Durlach auf dem Plan.

Wir gingen mit folgender 11 ins Rennen:

Elwin im Tor, Alessio, Colin, Nico und Fidelis in der 4- er Kette, Linus und Nils als Doppel 6 , Julian und Finn T. auf den Außenpositionen, Franz zentral und Mateo als Stoßstürmer.

Auf der Bank waren zum Einsatz bereit: Nick als ETW, Badie, Matteo und Robin.

Leider konnten wir zu keinem Zeitpunkt unsere normale Leistung abrufen.

Zur Halbzeitpause lagen wir mit 1:0 zurück.

Doch nach der Pause war kein wirkliches Aufbäumen unseres Teams mehr zu sehen und so gingen wir gegen einen durchaus starken Gegner mit 6:0 unter. Fazit: wenn man nicht 100% gibt kann man nicht gewinnen. Pokal abhaken - auf die Punktspiele konzentrieren!